Potenz

Heutzutage kann das jedem passieren. Ungefähr jeder zehnte Mann leidet ab und zu unter Erektionsstörungen. Nur wenige sprechen offen darüber.

Erektionsstörungen können einen großen psychischen Druck auf eine Partnerschaft ausüben, sowie auf das Selbstbewusstsein des Mannes. Dysfunktion oder Impotenz kann viele Ursachen haben, wie körperliche so auch psychische Belastungen und ein ungesunder Lebensstill.

Lassen Sie nicht den Kopf hängen.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung!

Wir haben für Sie fünf simple Tipps zusammengefasst, um Ihre Potenz zu steigern.

TIPP 1: Schlaf

In der Nacht produziert der Körper eines Mannes Testosteron, daher ist es sehr wichtig ausreichend zu schlafen. Durch nicht ausreichen Schlaf werden ungefähr 10–15% weniger Testosteron produzier. Wenn man erschöpft durch Schlafmangel ist, kann es auch im Sexualleben nicht funktionieren.  

TIPP 2: Gesunde Ernährung

Mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung können sie ihre Erektionsfähigkeit steigern. Achten sie bei ihrer Ernährung auf einen hohen Proteingehalt. Testosteron wird mit Hilfe von Protein gebildet. Essen sie viel Nüsse (enthalten Arginin), Fleisch, Gemüse, Obst und trinken sie viel Wasser. Brombeeren enthalten Anthocyane sie erhöhen die Chance auf eine Erektion. 

Gurken, Wassermelonen (enthalten Citrullin) der Inhaltsstoff ist sehr gut für die Erhöhung der Potenz.

TIPP 3: Sport

Regelmäßig Sporttreiben ist wohltuend für ihren Körper. Wir erzählen ihnen, welche Auswirkungen ein sportliches Training auf unseren Körper und das Libido hat. Sport gehört zum Gesunden Leben immer dazu. Ungefähr jeder zweite macht in der modernen Gesellschaft kaum noch Sport. Es gibt viele Gründe dafür z.B. zu viel Arbeit, Stress usw. Empfohlen wird mind. 30 Minuten sich anzustrengen, am besten 3–4 mal die Woche. Besuchen sie Regelmäßig ein Fitness Studio oder gehen sie Joggen. Dadurch bauen sie nicht nur Stress ab, somit steigern sie auch ihre Potenz zusätzlich. Prinzipiell ist Joggen gut für die Potenz, es fördert die Durchblutung im ganzen Körper. Beckenbodenübungen sind nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer gut um die Erektionsfähigkeit zu steigern.

TIPP 4: Weniger Alkohol 

Ungefähr 80 % der Menschen in Deutschland konsumieren Täglich Alkohol. Es wird gerne mal vergessen, wie schlecht das Gift Ethanol bei übergreifendem Konsum und auf lange dauer für unser Immunsystem werden kann. Zu grosse mengen an Alkohol führt zu Organschäden und behindert somit die Durchblutung im Penis. Wenn sie Erektionsprobleme haben und sehr viel Alkohol konsumieren, empfehlen wir ihnen es einzuschränken und nach einer kurzen Zeit werden sie Veränderungen bemerken.

TIPP 5: Pornografie 18+

Vermeiden Sie das anschauen von Pornografischen Filmen. Unbewusst schadet es Ihren Selbstwert, wie auch ihrer Vorstellung von Frauen mit dem Sie schlafen. Somit zerstören Sie Ihre Erektionsfähigkeit.

Führen sie ein Gesunden und ausgewogenen Lebensstill und trotzdem haben sie ein Erektionsproblem? In unserer Online-Apotheke können sie ein für sie geeignetes Potenzmittel ohne Rezept bestellen.