Welche Veränderungen können im Alter auftreten?

Bei älterer Männern nimmt der Testosteronspiegel ab und es treten folgende physiologische Veränderungen auf:

  1. Die Notwendigkeit einer stärkeren Stimulation, um eine Erektion und einen Orgasmus zu erreichen und aufrechtzuerhalten.
  2. Weniger Ejakulation.
  3. Es dauert länger, bis die nächste Erektion erreicht ist.

Sie sollen keine Angst vor neuen Veränderungen haben, weil dies zu mehr sexuellem Vergnügen führt. Die Anpassung an einen sich verändernden Körper kann Ihnen dabei helfen, ein gesundes und erfülltes Sexualleben zu führen. Sie können Ihr Leben so anpassen, dass es mehr Stimuli für die sexuelle Erregung enthält.

Wie kann man das Sexualleben im Alter verbessern?

Wenn das Geschlecht im Alter nicht dasselbe sein kann wie in der Jugend, bedeutet dies nicht, dass es aufgegeben werden sollte. Sex kann sehr lange Teil des Lebens eines Menschen sein und viel Freude bereiten.

Zunächst müssen Sie Ihre sexuellen Erfahrungen nutzen. Bestimmtheit, das mit dem Alter einhergeht, kann für Ihren Sexualpartner sehr attraktiv sein. Ihre Gelassenheit und Erfahrung können Ihr intimes Leben harmonisch machen.

Sie müssen Ihre Fähigkeiten angemessen einschätzen. Sie müssen nicht denken, dass Sie im Alter die gleichen sexuellen Möglichkeiten haben wie in der Jugend. Wenn Sie in Ihrer Jugend ein aktives Sexualleben geführt haben, können Sie dieses Vergnügen im Alter nicht verweigern. Es hängt alles von Ihrem Wunsch ab. Positive Einstellung und Selbstbewusstsein sind Ihre wichtigen Begleiter.

Sie müssen sich immer lieben und schätzen. Der menschliche Organismus verändert sich im Laufe der Jahre, aber es ist wichtig, dass wir uns auch nach 70 Jahren noch jung fühlen. Nur wenn Sie Ihre körperlichen Veränderungen als gegeben und nicht als Bestrafung anwenden, können Sie jahrelang Spaß am Sex haben und für andere Menschen attraktiver sein.

Sie müssen offen mit Ihrem Partner sprechen. Sie müssen Ihrem Sexualpartner erklären, dass Sex für Sie wichtig ist und dass Sie ihn trotz Ihres Alters nicht aufgeben möchten. Wenn Sie Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Möglichkeiten teilen, werden Sie mehr Freude am Sex haben.

Sie müssen Ihre Gesundheit überwachen. Ein gesundes Sexualleben kann durch chronische Schmerzen, Bluthochdruck gestört werden. Bei der Auswahl verschiedener Medikamente müssen Sie immer den Rat eines Arztes befolgen und Änderungen im Lebensstil vornehmen. Wenn Sie Probleme mit einer Erektion haben, wenden Sie sich an einen Facharzt für Sexualpathologie.

Sie können experimentieren

Da es im Alter länger dauert, bis der Orgasmus einsetzt, sollte mehr Zeit aufgewendet werden, um eine romantische Stimmung und Atmosphäre zu schaffen.

Das Ändern der Tageszeit kann sexuelle Probleme lindern. Wenn Sie die Zeit des Geschlechts ändern, stellen Sie möglicherweise fest, dass sich Ihre Gesundheit verbessert, wenn Sie an einer Krankheit leiden. Zu bestimmten Tageszeiten ist dies praktischer, beispielsweise morgens.

Außerdem lindern Positionen beim Sex sexuelle Probleme. Dies ist wichtig für Arthritis zu berücksichtigen.

Erweitern Sie Ihre Vorstellung von Sex. Sex kann anders sein. Geschlechtsverkehr ist nur eine Möglichkeit, ein vollständiges Sexualleben zu führen. Manchmal bereiten Küsse, Berührungen und andere intime Kontakte Ihrem Sexualpartner mehr Freude.

Im Alter können Menschen unterschiedliche sexuelle Bedürfnisse und Fähigkeiten haben, und dies ist normal. Sie werden viel mehr Freude bekommen, wenn Sie neue Möglichkeiten des Genuß des Sex geöffnet werden.

Alkohol, Rauchen, Schwierigkeiten

Es ist schwieriger für einen Mann, eine Erektion zu erreichen, wenn er raucht oder Alkohol trinkt. Rauchen und Alkohol verändern den Blutfluss im menschlichen Körper und begrenzen die Menge an Blut, die in den Penis gelangt.

Manchmal in diesem Fall eine Erektion:

  • ist möglicherweise nicht möglich;
  • kann nicht nachhaltig sein;
  • ist möglicherweise weicher als gewöhnlich.

Bei sexuellen Problemen ist es besser, auf Alkohol und Rauchen zu verzichten.

Im Alter können verschiedene Veränderungen der Sexualfunktion beobachtet werden. Hauptsache keine Panik. Wenn Sie emotional auf diese Probleme reagieren, können Sie sie nur verschlimmern. Wenn Sie bestimmte sexuelle Veränderungen im Alter vorhersehen, können Sie Ihre Situation ruhig korrigieren.

Diät und sichere Sex

Da Übergewicht den Körper belastet, kann es zu Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes und Krankheiten kommen, die das normale Sexualleben verschlechtern. Wenn Sie sich gesund ernähren, können Sie viele sexuelle Probleme vermeiden.

Da eine große Anzahl älterer Menschen weiterhin ein aktives Sexualleben führt, stellt sich die Frage nach Safer Sex. Sexuell aktive Menschen sollten dieses Problem ernst nehmen. Sie sollten nicht glauben, dass, wenn Ihr Partner alt seid, sicherer Sex gewährleistet ist. In der Tat sollte dies nicht vergessen werden, da die sexuelle Geschichte eines Menschen mit seinem Alter zunimmt. Wir empfehlen, nur sichere Sex zu praktizieren.

Befolgen Sie folgenden Tipps, um ein gesundes Sexleben haben:

  • Sie müssen eine gesunde Ernährung haben;
  • Sie sollten regelmäßig trainieren;
  • Es ist verboten, viel Alkohol zu trinken und oft zu rauchen.

Es ist wichtig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie an einer chronischen Krankheit leiden und regelmäßig Medikamente benötigen.

Keine Notwendigkeit, Sex im Alter zu verweigern, da Sie immer noch viel Spaß haben können. Wenn Sie sich an Veränderungen in Ihrem Körper anpassen können, trägt dies zur Aufrechterhaltung eines vollen und gesunden Sexuallebens bei.